Springe direkt zu Inhalt

Seminar Rechtsvergleichung Momsen/Schwarze WS 2021/22

News vom 11.10.2021

Prof. Momsen/Wiss. Mit. Mathis Schwarze

Seminar „Strafrechtsvergleichung“ – Wintersemester 21/22

Im Wintersemester 2021/22 veranstalten wir ein Seminar zu "Strafrechtsvergleichung".

Das Seminar wird zum Ende der Vorlesungszeit als Blockveranstaltung abgehalten. Soweit möglich, findet die Seminarsitzung mit Vorstellung der Arbeiten und Diskussion in Präsenz statt.

Die Themenvergabe beginnt ab jetzt. Themenwünsche (bitte mit Erst- und Zweitwunsch) können per Email lsmomsen@zedat.fu-berlin.de an den Lehrstuhl von Prof. Dr. Momsen (Sekretariat) übermittelt werden.

Anmeldungen sollten verbindlich sein.

Am 25. Oktober 2021 (Montag) findet um 16 Uhr eine Online-Einführungsveranstaltung statt. Ein WebEx-Link geht den Interessent:innen rechtzeitig vor dem Termin zu.


Themenliste

AT: 

1. Die Strafmündigkeit in Deutschland, England und den USA: Gibt es ein Bedürfnis für eine Herabsetzung der deutschen Altersgrenze von 14 Jahren?- vergeben

2. Vergleichen Sie die Abstufungen der anglo-amerikanischen „mens rea“ mit den Vorsatz- und Fahrlässigkeitsformen des deutschen Strafrechts. Welche Anforderungen werden an den Nachweis der subjektiven Tatseite gestellt?- vergeben

BT: 

3. „Murder Degrees“ vs. „Mordmerkmale“ – Vergleichen Sie kritisch die Systematik der Tötungsdelikte in den USA und Deutschland. - vergeben

4. Besteht in Deutschland ein Bedürfnis für die Einführung eines Femizid-Tatbestands oder eines entsprechenden Mordmerkmals nach dem Beispiel der chilenischen, brasilianischen und anderen lateinamerikanischen Rechtsordnungen? 

Strafzumessung: 

5. „Mass Incarceration“ in den USA: Diskutieren Sie Ursachen und Folgen des Phänomens sowie Maßnahmen zur Verkleinerung der Gefängnispopulation. -vergeben

6. Vergleichen Sie kritisch die Sentencing Guidelines des US-Bundesstaats Minnesota mit denjenigen von England und Wales. Ließe sich eines der Modelle in die deutsche Strafzumessungspraxis integrieren?

7. Gibt es einen Zusammenhang zwischen Ethnizität und Geschlecht von Angeklagten und der durchschnittlich verhängten Strafhöhe? Fassen Sie die internationale Forschung zusammen und erörtern rechtspolitische Folgerungen. -vergeben

Strafverfahren:

8. Diskutieren Sie in rechtsvergleichender Perspektive die Einsatzmöglichkeiten der elektronischen Fußfessel zum Vollzug der Untersuchungshaft sowie als Auflage bei der Vollstreckung ausgesetzter Freiheitsstrafen.

9. Vergleichen Sie die für die Wiederaufnahme rechtskräftiger Strafverfahren zugunsten von Verurteilten vorgesehenen Verfahren in Deutschland und dem Vereinigten Königreich. Sollte in Deutschland eine unabhängige Wiederaufnahmekommission eingeführt werden?

10. Wie werden Whistleblower behandelt? – Ermäßigung oder Entfallen der Strafe? – Belohnung?

11. Wie ist die Rechtsstellung von V-Personen ausgestaltet? Welche Möglichkeiten hat die Verteidigung, den Wahrheitsgehalt und Entstehungskontext der Aussagen zu überprüfen?
 

Wir freuen uns auf anregende Diskussionen und spannende Seminararbeiten.

4 / 81