Springe direkt zu Inhalt

Seminarankuendigung Verfassungsrecht Strafrecht im SoSe 2018

News vom 05.04.2018

Im kommenden

Sommersemester 2018

biete ich für das Modul "Thematische Vertiefung" gemeinsam mit Herrn Prof.em. Mordechai Kremnitzer, HebrewUniversity of Jerusalem, ein

Seminar zum Thema

„VerfassungsrechtlicheBezüge des Strafrechts in rechtsvergleichender Perspektive"

 an.

 Verfassungsrecht beeinflusst Strafrecht in vielerlei Hinsicht. Das Seminar soll Gelegenheit dazu bieten, in einzelnen Fragestellungen den Einfluss des Verfassungsrechtes auf das Strafrechtzu untersuchen und gleichzeitig zu hinterfragen, wie diese Fragestellungen in anderen Ländern, in anderen Rechtssystemen, behandelt werden.

 Der Erwerb eines Seminarscheins setzt neben der Einreichung des schriftlichen Referates (in zweifacher Ausfertigung, 20-22 Seiten bei 1/3 Rand und 1½ Zeilenabstand auf Deutsch oder auf Englisch) und dem mündlichen Vortrag die aktive Teilnahme an der Diskussion im Seminar voraus. Für den Vortrag im Seminar, der ca. 20 Min. dauern soll und an den sich eine Diskussion anschließt, soll ein Handout von einer Seite DIN A4 erstellt werden, in dem die wichtigsten Aspekte des behandelten Themas zusammengestellt werden. Der Vortrag kann mit einer Powerpoint-Präsentation medial unterstützt werden. Sofern dies beabsichtigt ist, wird darum gebeten, die Datei mit der Präsentation 1 Woche vor dem Seminartermin an kriminologie@fu-berlin.de zu senden. Gewünscht sind eine gründliche Literaturauswertung und eine kritisch-analytische, nicht rein deskriptive Herangehensweise.

 Die Veranstaltung wird als (Teil-)Blockseminar voraussichtlich am 29. und 30. Juni 2018 an der Freien Universität stattfinden. Anmeldungen werden von Frau Witt, Sekretariat der Professur für Kriminologie und Strafrecht, Boltzmannstraße 3, Raum 3329, bwitt@zedat.fu-berlin.de, entgegengenommen. Abgabetermin des schriftlichen Referates ist der 4. Juni 2018.

Seminarthemen 

1.      „The principle of legality“ mit Blick auf Bestimmtheit und Klarheit – ein Rechtsvergleich

 2.      Supreme Court of the United States: Rogers v. Tennessee, 532 U.S. 451 (2001) Rückwirkungsverbot/Retroactivity

 3.       Supreme Court of Canada: R. v. Malmo-Levine; R. v. Caine [2003] 3 S.C.R. 571 Harm Principle 

4.       Die Verfassungsmäßigkeit der Kriminalisierung des Besitzes von Betäubungsmitteln ein Rechtsvergleich

5.       Lebenslange      Freiheitsstrafen      –     verfassungsrechtliche         Legitimation      –      ein Rechtsvergleich

6.       Strafrecht, Ultima Ratio und Verhältnismäßigkeit ein Rechtsvergleich

7.       Das Schuldprinzip im Rechtsvergleich

8.       Supreme Court of Canada: Rv Sault Ste-Marie (City of) [1978] 2SCR 1299 Mens Rea and "The True Criminal
          Offence"

9.       Supreme Court of Canada: Re B.C. Motor Vehicle Act, [1985] 2 SCR 486 Guilty Intent

10.    Meinungsfreiheit und strafrechtliche Grenzen im Rechtsvergleich

11.    Pressefreiheit und Strafrecht

12.   Miranda vs. Arizona Belehrungspflichten eines Beschuldigten Entwicklung, Verstöße und Rechtsfolgen im
         Rechtsvergleich

13.   Supreme Court of Canada: R v Ruzic, [2001] 1 SCR687 Defence of Duress

 14.  Supreme Court of Canada: R v Lavallee, [1990] 1 S.C.R. 852 Defence of self-defence

5 / 8