Springe direkt zu Inhalt

Julia Wegner

Fachbereich Rechtswissenschaft

Professur für Strafrecht und Kriminologie

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Adresse
Boltzmannstr. 3
14195 Berlin
Sekretariat
Bettina Witt
Bettina Witt

Sprechstunde

Julia Wegner ist voraussichtlich bis Ende 2020 in Elternzeit.

  • 2008: Abitur an der Georg-Büchner-Oberschule, Berlin
  • 2009-2015: Studium der Rechtswissenschaft, Universität Potsdam und Freie Universität Berlin, Schwerpunkt: Strafrechtspflege und Kriminologie, Abschluss 1. Staatsexamen
  • Seit 2016: Promotion: Viktimisierungsrisiken von unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten
  • Seit 2016: Projektkoordination der Schlüsselqualifikation „Flüchtlingsprojekt“
  • 2017: Gründung des Netzwerks Kriminologie
  • 2017-2018: Sachbearbeiterin in der Jugendgerichtshilfe des Jugendamtes, Landkreis Teltow-Fläming
  • Seit 2018: Lehrbeauftragte für Kriminologie für den Studiengang gPVD Bachelor an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
  • Seit 2018: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Freien Universität Berlin, Arbeitsbereich Strafrecht und Kriminologie
  • 2018: Gründung des Vereins Tatort Zukunft e.V.
  • Seit 2018: Projektleitung „Uni im Vollzug“ in der JVA Tegel

Mitgliedschaften/ Engagement:

  • Deutsche Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen e. V.
  • European Society of Criminology
  • Tatort Zukunft e.V.
  • Drenkhahn, K., Schmid, J., Wegner, J., Rappsilber, S., Volmer, L.: Unaccompanied Minors & Law Students – learning from each other and beyond the classroom. Poster presentation, Annual Conference of the European Society of Criminology, Münster September 2016.
  • Wegner, J.: Unaccompanied Refugee Minors. Poster presentation, Annual Conference of the European Society of Criminology, Sarajevo August 2018.
  • Knop, J.; Kroupa, A., Mika, M.; Nickels, J.; Rotino, S.; Tanz; Wegner, J. (2019): „Mauer(n)!“. Bericht über die Konferenz des Netzwerks Kriminologie Berlin vom 1.12.2018 an der FU Berlin. In: KrimJ 4/2019, S. 312-314.