Univ.-Prof. a. D. Dr. jur. Dr. h. c. Herwig Roggemann

  • 1935 geboren in Bremen,
  • 1954 – 1958 Studium der Rechte an den Universitäten Göttingen, Freiburg und München,
  • 1958 Referendar,
  • 1962 Promotion an der Juristischen Fakultät der Georg August Universität Göttingen, (Gutachter Prof. Dr. Friedrich Schaffstein, Prof. Dr. Eberhard Schmidhäuser),
  • 1962 Assessor,
  • 1962 – 1964 Studium der Slawischen Sprachen und Rechtssysteme der Ost- und Ostund Südosteuropäischen Staaten an der Freien Universität Berlin,1964 Berlin,
  • 1964 Akademischer Rat am Osteuropa-Institut der Freien Universität Berlin,
  • 1973 Habilitation am Fachbereich Rechtswissenschaft der Freien Universität Berlin (Vorsitzende Prof. Dr. Jutta Limbach, Gutachter: Prof. Dr. Ernst Heinitz, Prof. Dr. Heinz Wagner, Prof. Dr. Klaus Westen, Venia Legendi: Recht der Osteuropäischen Staaten, Rechtsvergleichung, Strafrecht und Strafverfahrensrecht),
  • 1973 bis 2000 Professor am Osteuropa-Institut und am Fachbereich Rechtswissenschaft der Freien Universität Berlin,
  • 1993-1997 Vorsitzender des Osteuropa-Instituts,
  • 1993 – 2000 Direktor des Arbeitsbereichs Recht und Wirtschaft des Osteuropa-Instituts,
  • 1998 – 2000 Mitglied des Akademischen Senats der FUB, 2005 Verleihung der Ehrendoktorwürde der Universität Split,
  • seit 2000 Leiter des Interuniversitären Zentrums für deutsches, kroatisches, europäisches Recht und Rechtsvergleichung Split/ Berlin.

Arbeitsfelder

  • Rechtsvergleichung und Systemvergleich,
  • Rechtsentwicklung und Rechtsgeschichte in Ost- und Südosteuropa, in den  früheren sozialistischen Staaten und der DDR,
  •  Internationales Strafrecht, Internationale Gerichtsbarkeit, Rechtshilfe und der
  • Konfliktraum Südosteuropa,
  • Staatsschutzstrafrecht, Strafrechtsgrenzen von Meinungs-, Presse- und Kunstfreiheit, Recht und Revolution,
  • Transformation der Verfassungs- und Rechtsordnungen in Ost- und Südosteuropa,
  • Funktionswandel des Eigentums, Mitarbeiterbeteiligung, postsozialistische und sozialstaatliche Eigentumsverfassung, Eigentum und Arbeit, Arbeit und Strafe, Eigentum und Beteiligung,
  • Politischer Systemwechsel, Systemunrecht und Strafrecht, Rechtsfragen der Deutschen Einheit,
  • Transformation und Strafrecht in Südosteuropa, Strafverfahren und Versöhnung,

  • Recht und Politik, Ukrainekonflikt und Russlandpolitik, Russland und Europa