Springe direkt zu Inhalt

Alice Bertram

bertram

Öffentliches Recht

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Adresse
Boltzmannstr.3
Raum Raum 5504
14195 Berlin

Werdegang:

  • Studium der Rechtswissenschaft und Physik an der ETH Zürich, Martin-Luther-Universität in Halle/Saale, Humboldt-Universität zu Berlin und Columbia Law School in New York City. U. a. Teilnahme am Moot Court on WTO Law 2012/13; Schwerpunktstudium 'Staat und Verwaltung'; Teilnahme am Netzwerk-Ost-West-Austausch mit der Schewtschenko-Universität in Kiew. Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes.
  • Praktika in Kanzleien in Düsseldorf und Moskau, am OVG Berlin-Brandenburg, EuGH (Kabinett Kokott) und im Bundestag (MdB Ströbele).
  • Forschungsreferentin im Programmbereichs 'Transformation des Staates in Zeiten der Digitalisierung' am Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung in Speyer von 02/2019 - 03/2020.
  • Wissenschaftliche Mitarbeit bei Prof. Dr. Johanna Wolff seit 06/2018.
  • Promotion zu ‚Zeit als Ressource im Recht‘ (Arbeitstitel) seit 2018.


Vorträge und wissenschaftliches Engagement:

  • Vortrag auf der Assistententagung Öffentliches Recht (ATÖR) 2020 in Trier zu: „Recht auf Ineffizienz“.
  • Vortrag auf dem fjt 2020 in Leipzig zu: „Zeit-Haben! Die Ressource Zeit im Diskurs um Gleichberechtigung“ (verschoben).
  • Vortrag auf dem Jungen Forum Rechtsphilosophie (jfr) 2020 (digital) zu: „Perspektiven auf Zeit im Recht“ (in Planung für September 2020).
  • Organisation der (in 2021 erstmalig stattfindenden) Tagung ‚Junges Digitales Recht‘.
  • Organisation der (in 2021 erstmalig stattfinden) Feministisch Juristischen Sommerakademie.
  • Organisation des fjt 2019 in Freiburg i. B.

Ehrenamtliches Engagement:

  • Mitglied der Kommission für Arbeits- und Gleichstellungsrecht unter der Leitung von Prof. Dr. Heide Pfarr im djb (Deutscher Juristinnenbund).
  • Vorstandsmitglied des djb-Landesverbands Berlin.
  • Methodenkurs Allgemeines Verwaltungsrecht im Wintersemester 2018/2019.
  • Methodenkurs Allgemeines Verwaltungsrecht im Wintersemester 2019/2020.
  • Erwerb des Lehr-Zertifikats i.R.d. Programms ‚SUPPORT für die Lehre‘ an der FU Berlin 2019/20.

Wissenschaftliche Veröffentlichungen:

  • Recht auf Ineffizienz – Eine Untersuchung des Verhältnisses von Grundrechten zur Effizienz, in: Der digitalisierte Staat – ATÖR 2020 (im Erscheinen).
  • Freiheit in Abhängigkeit, Rezension zu Susanne Baer/Ute Sacksofsky (Hg.) „Autonomie im Recht – geschlechtertheoretisch Vermessen“, STREIT 2018, 184.
  • Die Grenzen des Rechts im Schutz vor sexueller Belästigung - eine Untersuchung von Rechtsetzung und Rechtsanwendung des § 184i StGB unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Betroffenheit der Geschlechter, in: Marie-Claire Foblets/Armin Höland/Dirk Hanschel, Grenzen des Rechts (2018).

https://uvhw.de/neuerscheinungen/product/181001_01-187-8.html

  • Beamtenrechtliche Kontinuität oder Wechsel bei einer politischen Wende, in: Dimitri Kessler / Ilya Levin (Hg.), Staats- und Rechtsschutz im demokratischen Strafrecht in Deutschland und der Ukraine (2015).

https://www.beck-shop.de/kessler-levin-staats-rechtsschutz-demokratischen-strafrecht-deutschland-ukraine/productview.aspx?product=15238432 – zusammen mit Solomiia Volynets

  • Zur Verfassungsmäßigkeit von Sperrklauseln im Europawahlrecht - auch in vergleichender Betrachtung mit Bundeswahlrecht, Ad Legendum 2/2015.

  https://www.adlegendum.de/web/media/shop_data/5d514c9b153bcac62c1a47663be1c449.pdf

Journalistische Beiträge mit rechtswissenschaftlichem Bezug: