Springe direkt zu Inhalt

Biographie

Lebenslauf Univ.-Prof. Dr. Heike Krieger

Verheiratet, 2 Kinder

1987

Allgemeine Hochschulreife

1987-1993

Studium der Rechtswissenschaft an der Georg-August Universität Göttingen, der National University of Singapore und der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität in Bonn

1987-1993

Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes

1993

Erstes Juristisches Staatsexamen

1991-1999

Mitarbeiterin am Institut für Völkerrecht der Georg-August-Universität Göttingen bei Prof. Dr. Dietrich Rauschning

1995

Forschungsaufenthalt am Lauterpacht Research Centre of International Law, Universität Cambridge

1995-1998

Referendariat im OLG Bezirk Celle; Wahlstation in der „Public International Law Group“ der Rechtsanwaltskanzlei Clifford Chance, London

1998

Zweites Juristisches Staatsexamen

1998

Promotion mit einer Schrift über „Das Effektivitätsprinzip im Völkerrecht“

1999-2004

Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Völkerrecht der Georg-August-Universität Göttingen bei Prof. Dr. Georg Nolte

2003

Gastdozentin an der School of Law, University of Nottingham

2004

Habilitation an der Juristischen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen („Streitkräfte im demokratischen Verfassungsstaat“); die Schrift wurde ausgezeichnet mit dem Helmuth-James-von-Moltke-Preis 2005 der Deutschen Gesellschaft für Wehrrecht und Humanitäres Völkerrecht e.V.; Venia legendi für Öffentliches Recht, Völkerrecht, Europarecht und Rechtsvergleichung

2004-2006

Oberassistentin am Institut für Völkerrecht der Universität Göttingen

2005-2006

Vertretung eines Lehrstuhls für Öffentliches Recht und Verwaltungswissenschaften an der Juristischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München

 

Seit WS 2006/2007 Universitätsprofessorin für Öffentliches Recht, Völkerrecht am Fachbereich Rechtswissenschaft der Freien Universität Berlin

Seit Juni 2007 Richterin des Verfassungsgerichtshofs des Landes Berlin