Springe direkt zu Inhalt

Seminar: Die Abzugsfähigkeit von erwerbsbezogenen Aufwendungen - Das objektive Nettoprinzip im Steuerrecht

News vom 17.02.2021

Prof. Dr. Jutta Förster

Prof. Dr. Markus Heintzen

Prof. Dr. Jochen Hundsdoerfer

 

Seminar im Sommersemester 2021

Im Sommersemester 2021 veranstalten Frau Prof. Dr. Jutta Förster, Herr Prof. Dr. Markus Heintzen und Herr Prof. Dr. Jochen Hundsdoerfer ein gemeinsames Seminar zum Thema „Objektives Nettoprinzip“. Das Seminar findet als Blockveranstaltung am ### 2021 statt (Termin ist noch abzustimmen; er wird Ende Juli liegen); die Referate sollen Anfang Juli abgegeben werden. Die folgenden Themen stehen zur Auswahl:

  1. Das objektive Nettoprinzip – Verfassungsrechtliche Grundlagen und Umsetzung im Einkommensteuerrecht
  2. Das Verhältnis des objektiven Nettoprinzips zu Effizienz und Verteilungsgerechtigkeit
  3. Pauschalierungen und Typisierungen im Steuerrecht
  4. Die steuerliche Behandlung von Berufsausbildungskosten
  5. Die steuerliche Behandlung von Fahrten zwischen Wohnung und Tätigkeitsstätte
  6. Die steuerliche Behandlung von Mehraufwendungen für doppelte Haushaltsführung
  7. Die steuerliche Behandlung des Arbeitens im Home Office
  8. Abzugsbeschränkungen bei steuerfreien Einnahmen gemäß § 3a Abs. 1 EStG
  9. Abzugsbeschränkungen im Zusammenhang mit dem Teileinkünfteverfahren gemäß § 3c Abs. 2 EStG
  10. § 3c EStG und § 8b Abs. 5 KStG im Lichte des objektiven Nettoprinzips
  11. Abzugsbeschränkungen bei Sanierungsaufwendungen gemäß § 3c Abs. 4 EStG: Entwicklung und gesetzliche Regelung der steuerlichen Behandlungen von Sanierungen
  12. Einschränkung des Schuldzinsenabzugs gemäß § 4 Abs. 4a EStG: Hintergrund und gesetzliche Regelung
  13. Die steuerliche Behandlung von Geldbußen
  14. Verlustausgleich und -abzug und objektives Nettoprinzip
  15. Unterkapitalisierungsregeln im internationalen Vergleich
  16. Objektives Nettoprinzip und Eigenkapitalkosten: Wirkungsweise und Würdigung der ACE
  17. Bedeutung und Wirkungsweise der Zinsschranke
  18. Vereinbarkeit von § 4h EStG und § 8a KStG mit Verfassungs- und Unionsrecht
  19. Bedeutung und Wirkungsweise der Lizenzschranke
  20. Vereinbarkeit von § 4j EStG mit Verfassungs- und Unionsrecht
  21. Objektives Nettoprinzip bei der Besteuerung grenzüberschreitender Tätigkeiten natürlicher Personen unter besonderer Berücksichtigung finaler Verluste
  22. Objektives Nettoprinzip in der Umsatzsteuer?

 

Anmeldungen, Interessenbekundungen und Rückfragen zu einzelnen Themen sind ab sofort per email an Markus.Heintzen@fu-berlin.de möglich und werden individuell beantwortet. Einzelheiten zu den formalen Anforderungen an die Seminarreferate und zur Organisation werden im Lauf des Monats März 2021 bekanntgegeben.

 

3 / 71