Springe direkt zu Inhalt

Alexander Silke, M.Jur. (Oxford)

Silke_Alexander
Bildquelle: Fotostudio-Charlottenburg

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Adresse
Van't-Hoff-Str. 8
Raum 306
14195 Berlin

Zur Person

Alexander Silke ist seit November 2016 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Öffentliches Recht und die Internationalisierung der Rechtsordnung an der Freien Universität Berlin (Prof. Dr. Helmut Aust). In seiner Promotion beschäftigt er sich mit der gerichtlichen Kontrolle von exekutiven Akten mit Bezug zur Auswärtigen Gewalt in Deutschland, den USA und Südafrika. Er war für mehrere Monate Gastwissenschaftler an der University of Cape Town, Südafrika sowie der University of Pennsylvania, USA.

Neben seiner Tätigkeit an der FU Berlin ist Alexander seit 2021 Rechtsreferendar am Kammergericht Berlin. Er absolvierte ein rechtswissenschaftliches Masterstudium (M.Jur.) an der University of Oxford und studierte Politikwissenschaften an der Freien Universität Berlin sowie Rechtswissenschaften an der Humboldt Universität Berlin und am King’s College London. Er war Schiedsrichter beim Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot in Hong Kong, China und nahm als Student am Philip C. Jessup International Law Moot Court teil. Während des Studiums war er studentischer Mitarbeiter am Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Völkerrecht der Humboldt Universität Berlin (Prof. Dr. Georg Nolte) und absolvierte ein Praktikum beim Auswärtigen Amt.

 

Curriculum Vitae

Since November 2016 Alexander Silke is a research and teaching assistant at the Chair for Public and International Law (Prof. Dr. Helmut Aust) at Freie Universität Berlin. In his PhD thesis, he examines the judicial control of executive determinations concerning foreign affairs in Germany, the United States, and South Africa. For several months he has been a guest researcher at the University of Cape Town, South Africa, and the University of Pennsylvania, USA.

Since 2021 Alexander conducts his clerkship (‘Referendariat’) at the Higher Regional Court Berlin. He holds a masters degree in law (M.Jur.) from the University of Oxford and studied political science at Freie Universität Berlin and law at Humboldt Universität Berlin as well as at King’s College London. He acted as an arbitrator at the Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot in Hong Kong, China, and as a student competed in the Philip C. Jessup International Law Moot Court. Alexander has been a student assistant at the Chair for Public and International Law at Humboldt University Berlin (Prof. Dr. Georg Nolte) and interned with the German Foreign Office.

Publikationen:

Silke, Alexander, ‘Eine Prämie der Macht?‘ 58 Juristische Schulung (JuS) 2018, 963 (mit Prisca Feihle) (Übungsklausur)

Silke, Alexander, ‘A review of current trends in foreign relations law’ 74 Juristen Zeitung (JZ) 2019, 829 (Tagungsbericht)