Prof. Dr. Friederike Grube

Grube

Bundesfinanzhof

Lehrbeauftragte

Adresse
Ismaninger Straße 109
81675 München

23. Dezember 1961:

Geboren in Kiel

1981:

Abitur in München

1981-1986:

Studium der Rechtswissenschaften in München und Regensburg mit Studienaufenthalten an der internationalen Fakultät für Rechtsvergleichung in Straßburg (Diplôme de Droit Comparé) und am Internationalen Gerichtshof in Den Haag; 1. Staatsexamen in Regensburg (Wahlfach Europarecht/Völkerrecht)

1987-1990:

Rechtsreferendariat mit Auslandswahlstation in Brüssel; 2. Staatsexamen in München (Wahlfach Europarecht/IPR)

April 1990:

Eintritt in die Finanzverwaltung des Landes Baden-Württemberg; seit Ende 1991 Sachgebietsleiterin am Finanzamt Böblingen

April 1992:

Wechsel in die Steuerabteilung des Bundesministeriums der Finanzen; Referentin im Referat IV A 1 (Harmonisierung des Umsatzsteuerrechts in der EU); Teilnahme an Fortbildungen für internationale Aufgaben und Verhandlungsführung in französischer Sprache

April 1995:  

Ernennung zur Regierungsdirektorin; Wechsel zum Finanzgericht Berlin

Dezember 1996:

Ernennung zur Richterin am Finanzgericht Berlin; Mitglied des 1. Senats; viele Jahre Angehörige des Präsidiums und Vorsitzende des Richterrats; Leiterin von Arbeitsgemeinschaften für Rechtsreferendare (Unternehmenssteuerrecht); Prüferin im 2. Staatsexamen (Unternehmenssteuerrecht); Gastdozentin an der Bundesfinanzakademie

Januar 2005:

Ernennung zur Richterin am Bundesfinanzhof

 

Weitere berufsbedingte Aktivitäten:

Dezember 2007 – April 2012:

Vorsitzende des BFH-Richtervereins und Mitglied im Bundesvorstand des Deutschen Richterbundes

Seit 2007:

Lehrbeauftragte an der Freien Universität Berlin

Seit 2009:

Lehrbeauftragte an der Universität Passau

2009:

Entsendung als „stagiaire“ zu einem mehrwöchigen Aufenthalt an den Conseil d’État in Paris

Seit 2011:

Amtierende Generalsekretärin der International Association of Tax Judges (IATJ); seit mehreren Jahren Mitglied des ständigen Programmkomitees der IATJ

Seit 2013:

Mitherausgeberin der neuen Zeitschrift für das Mehrwertsteuerrecht (MwStR)

Seit 2014:

Mitglied im wissenschaftlichen Beirat des Umsatzsteuerforums e.V.

Mitglied des Arbeitskreises Umsatzsteuerrecht (Vorsitz: Prof. Dr. Englisch)

6. Mai 2014:

Promotion zum Dr.iur. an der Universität Passau

28. November 2017:

Verleihung der Honorarprofessur der Universität Passau

1. Aufsätze:

Kääb/Grube: Ersatz fiktiver Mehrwertsteuer, NZV 1989, 342

Grube: Sonderregelung für die Besteuerung von Gebrauchtgegenständen, Sammlungsstücken und Antiquitäten, UR 1994, 173

Grube: Die zustimmungsfreie Übertragung des Kinderfreibetrages, DStR 1997, 810

Grube: Eine Einführung in die Einkommensteuer für Sacherschließer in Bibliotheken, RBD, Jahrgang 36, 2006, Nr. ½, 45

Grube: Der Einfluss des EU-Beihilfenrechts auf das deutsche Steuerrecht, DStZ 2007, 371

Grube: Gemeinschaftsrecht und soziale Gerechtigkeit (subjektives Nettoprinzip) im Ertragsteuerrecht, Achter und Neunter Deutscher Finanzgerichtstag 2013, 113

Grube: VAT: Right to deduct input tax – Services of lawyers performed in the context of criminal proceedings for corruption brought in a personal capacity against the managing director and main partner of a limited company - Newsletter, Volume IX, May 2013 International Association of Tax Judges, www.iatj.net

Grube: Darstellung und Analyse der neueren Rechtsprechung zum innergemeinschaftlichen Umsatzsteuerkarussell, MwStR 2013, 8

Grube: Umsatzsteuerrechtliche Organschaft – neuere Entwicklungen infolge der Rechtsprechung des EuGH und des BFH, MwStR 2015, 202

Grube: Die Umsatzbesteuerung in Abhängigkeit vom Geschäftspartner – Problemfall: Geschäftsveräußerung im Ganzen – Umsatzsteuer-Kongress-Bericht 2014, Köln 2016, herausgegeben von Ismer/Nieskens, 77 – 102

Grube: Formen und Funktionen der Mündlichkeit im Gerichtsverfahren, Tagungsbericht: “Die Mündlichkeit im Rechtsleben“ der Universität Regensburg 2012, herausgegeben von Tonio Walter, Tübingen 2016, 45 – 68

Grube: Neutrality and input tax deductibility – Australian GST Journal (2017) 17 AGSTJ page 8 - 25

2. Buch:

Grube: Der Einfluss des unionsrechtlichen Beihilfenverbots auf das deutsche   Steuerrecht, 2014 (Dissertation und Monographie)

3. Anmerkungen

320 Anmerkungen zur Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) und zur Rechtsprechung des BFH in verschiedenen Steuerrechtszeitschriften

4. Vorträge (Auswahl)

  • Jährliche Fortbildungsveranstaltungen an der Rechtsanwaltskammer Münchenzur neueren höchstrichterlichen Rechtsprechung zum Umsatzsteuerrecht
  • Regelmäßige aktive Mitwirkung als „chair“ oder „panelist“ bei den Jahrestagungen der International Association of Tax Judges zum Thema Umsatzsteuer (VAT/GST) in englischer Sprache u.a. in Rom, Paris, München, Amsterdam, Luzern und Ottawa
  • Vorlesung und Seminar an der Law School der Universität Melbourne und dem Federal Court of Australia zum System der Besteuerung in Deutschland und zur Umsatzsteuer (VAT) in englischer Sprache im August 2016
  • 29. September 2017: Vortrag „Tax Court system in Germany – The role of the Federal Tax Court“ beim internationalen Kongress der Finanzgerichtsbarkeit in Rom