Springe direkt zu Inhalt

Scanner in Betrieb

Zwei moderne Aufsichtscanner in der Bibliothek

News vom 24.06.2014

In der Bibliothek Rechtswissenschaft sind nunmehr zwei Aufsichtscanner zum buchschonenden Scannen von Vorlagen in Betrieb. Für die Benutzung der Geräte ist - wie beim Kopieren oder Drucken auf Multifunktionsgeräten in der Bibliothek - eine MensaCard erforderlich.

Das Wenden und genaue Auflegen von leichten oder schweren Büchern entfällt. Die Bücher oder Zeitschriften müssen nur mittig auf dem Vorlagenbrett aufgelegt und die Seiten nur geblättert werden. Die Größe wird automatisch angepasst, bei Büchern oder Zeitschriften die Buchwölbung automatisch korrigiert.

Der Scan kostet 0,04 € pro Seite beim Speichern auf einem USB-Stick. Beim Zwischenspeichern auf dem Ricoh-Druckserver mit Ausdruck auf einem beliebigen RICOH-Multifunktionsgerät auf dem Campus innerhalb von 2 Tagen entstehen Kosten von 0,05 € pro Seite. Näheres hier.

Künftig wird das Scannen auch auf den 6 Multifunktionsgeräten in den 4 Kopierräumen möglich sein. Der Versand von Scans per E-Mail oder das Speichern auf externen Rechnern wird nicht unterstützt. Näheres zu Kopie - Druck - Scan hier.

16 / 19
Zugang zur Datenbank beck-online (im Rahmen der Lizenzbedingungen - nicht über WLAN/LAN möglich)
Zugang zur Datenbank LexisNexis Academic
LInk zur Virtuellen Fachbibliothek Recht der Staatsbibliothek Berlin (ViFa-Recht)