DE | EN
Schnellzugriff

Schnellzugriff

Drucken (Miniaturbild) RSS (Miniaturbild)

Förderung von Studierenden zum Studium in Deutschland

Beim Bundesministerium für Bildung und Forschung können Studierende eine Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) beantragen, deren Gewährung und deren Höhe sich nach dem Einkommen der Eltern richtet.

Die Freie Universität Berlin vergibt einkommensunabhängige Deutschlandstipendien an besonders leistungsfähige Studierende.

Die Abteilung Außenangelegenheiten der Freien Universität Berlin vergibt aus Mitteln des Deutschen Akademischen Austauschdienstes und der Ernst-Reuter-Gesellschaft Teilstipendien an leistungsstarke Absolventen Deutscher Auslandsschulen (sog. Motivationsstipendium).

Der Bildungskredit des Bildungsfonds erlaubt eine eltern- und leistungsunabhängige Förderung des Studiums. Die KfW-Bankengruppe vergibt mit dem KfW-Studienkredit ebenfalls eine einkommens- und leistungsunabhängige Förderung. Über diese und weitere Kredite kann Ihnen auch die Sozialberatung der FU weiterführende Informationen geben.

Die Konsul Karl und Dr. Gabriele Sandmann Stiftung vergibt Stipendien zu Studienzwecken an sozial bedürftige und überdurchschnittlich begabte Berliner.

Begabtenförderungswerke, politische Stiftungen und konfessionelle Stiftungen fördern Studierende mit überdurchschnittlichen Studienleistungen und gesellschaftspolitischem Engagement während des Studiums.

Das Online-Stipendium- und Karriere-Netzwerk e-fellows fördert Studierende durch Gratis-Abos von Zeitungen und Zeitschriften, durch Karriere-Workshops und durch Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern.

Die Studentische Darlehnskasse vergibt Kredite für die Phase des Studienabschlusses.

Die Lecturio GmbH ermöglicht ausgewählten Studierenden in der Examensphase die kostenlose Teilnahme an ihrem Online-Repetitorium.