DE | EN
Schnellzugriff

Schnellzugriff

Drucken (Miniaturbild) RSS (Miniaturbild)

Wie wird man Mentorin oder Mentor?

Mentoring
Mentoring
Bildquelle: FU Berlin

Studierende der Rechtswissenschaft an der Freien Universität Berlin können sich über das Mentoringreferat des Fachbereichs Rechtswissenschaft als Mentor/in bewerben. Voraussetzung für die Beauftragung als Mentor/in ist die erfolgreiche Teilnahme an der Mentoring-Qualifizierung.

Die Mentorinnen und Mentoren bekommen eine Aufwandsentschädigung. Damit sie ihre Aufgaben kompetent erfüllen können, werden sie vor dem Start der Mentorien geschult und erhalten ein begleitendes Coaching. In den Schulungen werden vor allem folgende Kompetenzen vermittelt bzw. ausgebaut: Gesprächsführung in Kleingruppen, Beratung, Einsatz von Lernstrategien, Lernbegleitung und Lernrückmeldung, Techniken zur Reflexion von Lernerfahrungen.

Zu den Aufgaben der Mentorinnen und Mentoren am Fachbereich Rechtswissenschaft gehören insbesondere:

  • Betreuung einer Kleingruppe in der sog. ‚Einführungswoche‘ und während des gesamten Semesters (die Anzahl der Mentees wird zu Beginn des Semesters festgelegt)
  • Gesprächsführung in den Mentorien (fünf Sitzungen im Semester)
  • Vermittlung von Informationen über das Studium in und außerhalb der Mentorien
  • Entwicklung von Lernstrategien
  • Rückmeldungen zu Lernprozessen
  • Durchführung von Übungen zur Lern- und Selbstreflektion.

Tätigkeitsnachweis

Die Mentorinnen und Mentoren erhalten vom Fachbereich Rechtswissenschaft einen Nachweis über die erfolgte Mentoring-Tätigkeit.

Die erfolgreiche Teilnahme an der Mentoring-Qualifizierung wird vom Gemeinsamen Juristischen Prüfungsamt der Länder Berlin/Brandenburg als Schlüsselqualifikation gemäß § 5a Abs. 3 S. 1 DRiG i.V.m. § 6 Abs. 1 Nr. 6 JAG anerkannt.

Bewerbung als Mentor/-in

Wenn Sie Mentor/in werden möchten, wenden Sie sich bitte per Email an das Mentoringreferat: mentoring@rewiss.fu-berlin.de.