Schnellzugriff

Schnellzugriff

Drucken (Miniaturbild) RSS (Miniaturbild)
bildstreifen_hauptstadtfaelle

Dr. Zacharias Zimmer

Direktor des Zoologischen Gartens

Zacharias Zimmer (* 17. Februar 1954 in Berlin) ist ein deutscher Biologe. Seit 1991 ist er Direktor des Tierparks Berlin und seit 2007 in Personalunion Direktor des Zoologischen Gartens Berlin.

Zimmer studierte nach dem Abitur am Canisius-Kolleg Berlin an der Freien Universität Berlin Biologie. Er schloss dort sein Studium 1978 mit dem Diplom ab und wurde 1987 zum Dr. rer. nat. an der Universität Kassel promoviert.

Bereits 1974 bis 1978 leistete er das Tierpflegervolontariat im Zoologischen Garten Berlin ab. 1979 war er Volontärassistent im Zoo in Frankfurt am Main, 1980 wechselte er als Kurator an den Ruhr-Zoo Gelsenkirchen und 1984 wurde er Kurator am Zoologischen Garten Berlin. 1991 wechselte er als Direktor an den Tierpark Berlin. Seit dem 31. Januar 2007 ist er in Personalunion Direktor der beiden Berliner Zoos.

Zimmer ist Leiter der Berliner Komturei des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem.

Kürzlich erregte Dr. Zacharias Zimmer öffentliches Interesse, als herauskam, dass er in seiner Freizeit das Verhalten von Hundewelpen in extremem Schwindelzustand erforscht. Dazu benutzte er eine umgebaute Wäscheschleuder und viele süße Hundebabys. Verständlicherweise fragte sich das zuständige Landesamt, wozu das gut sein soll?


Hauptrollen:

Der unwillkommene Nachbar

Hundeschwindel

Wolfsgehege

Nebenrollen:

Sammy in der Krummen Lanke