Schnellzugriff

Schnellzugriff

Drucken (Miniaturbild) RSS (Miniaturbild)

Marco Magalhães

Photo Doktorand Marco Magalhaes

Doktorand

E-Mail marucosam@yahoo.com.br

MOMENTANE STELLUNG

Doktorand an der Freien Universität Berlin (Deutschland) – Fachbereich Rechtswissenschaft (seit 2014); Dozent für Verfassungs- und Umweltrecht am Instituto Brasiliense de Direito Público - IDP (Institut für öffentliches Recht zu Brasília) (seit 04/2009); Staatsanwalt der Union bei Advocacia-Geral da União / Procuradoria-Geral Federal (AGU/PGF) – Generalstaatsanwaltschaft von Brasilien (seit 10/2006). Ehemaliger Assistent in der Rechtsprechung von Richter Gilmar Ferreira Mendes am Supremo Tribunal Federal - STF (Verfassungsgerichtsbarkeit in Brasilien) (06/2008 – 09/2014).

 

AKADEMISCHE LAUFBAHN

 

  • seit 2014: Promotion an der Freien Universität Berlin – Fachbereich Rechtswissenschaft. Vorschlag einer Co-Tutelle Verfahren mit der Universität São Paulo (USP) – Fachbereich Rechtswissenschaft (Doktorvater: Prof. Dr. José Levi Mello do Amaral Júnior). Vorläufiger Titel der Doktorarbeit: Umweltrechtliche Grundrechte und Grundpflichten als verfassungsrechtliche Dimension des Umweltstaates: Reflexionen am Beispiel der brasilianischen Verfassung.
  • 2006 – 2008: Studiengang zum Magister (Rechtswissenschaft) an der Universität Brasília (UnB), zum Thema „Aspectos jurídicos do meio ambiente ecologicamente equillibrado: limites e possibilidades a partir da experiência no âmbito do processo público de tomada de decisão de liberação de transgênicos no meio ambiente em escala comercial.“
    Titel auf Deutsch:
    Rechtliche Aspekte der sauberen und gesunden Umwelt: Abgrenzungen und Möglichkeiten angesichts der Erfahrung der Verwaltungskontrolle der Freigabe der Verwendung gentechnisch veränderter Organismen für die Landwirtschaft.
    Abschluss:
    03/2008
  • 2005 – 2006: Spezialisierungskurs an juristischen Institut der Faculdade Ciências Jurídicas do Planalto Central – UNIPLAC zum Thema „Limites e possibilidades da técnica de ponderação de bens a partir da teoria jusfundamental.“
    Titel auf Deutsch:
    Abgrenzungen und Möglichkeiten der Güterabwägung nach der Theorie der Grundrechte (von Robert Alexy).
    Abschluss:
    06/2006
  • 1999 – 2005: Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Brasília (UnB). Diplomarbeit zum Thema „A Proporcionalidade como parâmetro de concretização do Princípio da Precaução no controle jurisdicional de organismos geneticamente modificados: análise a partir do caso da soja transgênica.“
    Titel auf Deutsch:
    Verhältnismäßigkeit als Maßstab des Vorsorgeprinzips im Rahmen der gerichtlichen Nachprüfung von gentechnisch veränderten Organismen: Analyse des Falles der Soja RR (Round up ready).
    Abschluss:
    07/2005 (Bachelor in Rechtswissenschaft)

 

INTERNATIONALE ZUSÄTZLICHE FORTBILDUNGEN

  • 2011: Online-Kurs „Medio ambiente y desarrollo sustentable“ an der „Escuela Virtual de Relaciones Internacionales“ (Argentinien).Titel des Kurses auf Deutsch: Umwelt und Nachhaltigkeit
  • 2011: Sommerkurs „Land in der Stadt – Grün in der Stadt“ an der Humboldt-Universität zu Berlin“; Berlin.
  • 2005: Winterkurs „Deutschlandkundlicher Winterkurs” an der Albert-Ludwigs-Universität; Freiburg im Breisgau (DAAD - Stipendium).

 

MITGLIEDSCHAFTEN UND TÄTIGKEITEN

  • Seit 06/2011: Mitglied des Forschungszentrums Umweltrecht e. V. (FZU) an der Humboldt Universität zu Berlin, Institut für Öffentliches Recht und Völkerrecht, Unter den Linden 9-11, Palais, 10099 Berlin
  • Seit 2011: Mitglied der Forschungsgruppe „Normenkontrolle und Grundrechte“ an der Universität Brasília – UnB (Brasilien).

 

HERAUSGEBERSCHAFTEN

  • Zeitschrift „Observatório da Jurisdição Constitucional“, Mitglied des Herausgeberbeirats.
    Titel der Zeitschrift auf Deutsch
    : „Observatorium der Verfassungsgerichtbarkeit“.

 

LEHRERFAHRUNG

  • Seit 2009 - Instituto Brasiliense de Direito Público - IDP (Institut für öffentliches Recht zu Brasília): Dozent in Spezialisierungskursen in Öffentlichem Recht mit Schwerpunkt auf Verfassungsumweltrecht, Verwaltungskompetenzen, Verwaltungsrecht und Umweltrecht.
  • 2008: Universität Brasília (UnB): Dozent im Spezialisierungskurs (Advocacia-Geral da União) mit Schwerpunkt auf Verwaltungsrecht.
  • 2008: Universität Brasília (UnB): Dozent im Spezialisierungskurs (Controladoria-Geral da União) mit Schwerpunkt auf Verwaltungsrecht.
  • 2008: Universität Brasília (UnB): Dozent im Spezialisierungskurs (Tribunal de Contas do Distrito Federal) mit Schwerpunkt auf Verwaltungsrecht.

I - Aufsätze und Beiträge in Sammelwerken

1. MAGALHÃES, Marco T. R.. „O direito à saúde e ao meio ambiente equilibrado como preceitos fundamentais: a ADPF 101 – proibição de importação de pneus usados.“ In: HORBACH, Beatriz Bastide; FUCK, Luciano Felício (Orgs.). O Supremo por seus assessores. Almedina, 2014, S. 187-204.
Titel auf Deutsch:
Gesundheitschutz und Umweltschutz wie verfassungsrechtlichen Grundlagen: ADPF 101 – die Klage über das Verbot der Einfuhr von runderneuerten Reifen

2. MAGALHÃES, Marco T. R.. „Proteção Ambiental, Modernidade e a Ética da Responsabilidade de Hans Jonas.“ In: SANTOS, Bruno Grego dos; BERNARDO, Leandro Ferreira; FRACALOSSI, William. (Org.). Temas Avançados da Advocacia Pública: direito ambiental, sustentabilidade e advocacia pública. 1ed. Maringá-PR: Unicorpore, 2012, v. 2, S. 169-201.
Titel auf Deutsch:
Umweltschutz, Modernität und Hans Jonas’ Prinzip der Verantwortung.

3. MAGALHÃES, Marco T. R.. „Desafios de Concretização do Direito (Fundamental) ao Meio Ambiente Ecologicamente Equilibrado: O exemplo da Concessão de Florestas e do Aquecimento Global.“ In: SILVA, Christine Oliveira Peter da; CARNEIRO, Gustavo Ferraz Sales. (Org.). Controle de Constitucionalidade e direitos fundamentais: estudos em homenagem ao professor Gilmar Mendes. Rio de Janeiro: Lumen Juris, 2010, v. 1, S. 289-302.
Titel auf Deutsch:
Herausforderungen der Konkretisierung des Umweltrechts (als Grundrecht?): Das Beispiel der nachhaltigen Nutzung der Wälder und der globalen Erwärmung.

4. MAGALHÃES, Marco T. R.. „Comentários sobre as relações constitucionais do meio ambiente nos vinte anos da Constituição Federal. In: MENDES, Gilmar Ferreira; VALE, André Rufino do; BRANCO, Paulo Gustavo Gonet. (Org.). A Jurisprudência do STF nos 20 anos da Constituição. Série IDP. São Paulo: Saraiva, 2010, S. 243-262.
Titel auf Deutsch:
Anmerkungen zum Umweltschutz aus einer verfassungsmäßigen Perspektive im Rahmen der seit 20 Jahren gültigen brasilianischen Verfassung.

5. MAGALHÃES, Marco T. R.. „Sobre o caminho do constitucionalismo brasileiro no século XXI: considerações a partir do estágio atual da interpretação constitucional.“ In: Martonio Mont`Alverne Barreto Lima; Paulo Antonio Menezes Albuquerque. (Org.). Democracia, Direito e Política: Estudos Internacionais em Homenagem a Friedrich Müller. 1ed. Florianópolis: Conceito Editorial/Fundação Boiteux, 2006, v. 1, S. 553-568.
Titel auf Deutsch:
Die Fragestellung zum Weg der brasilianischen verfassungsmäßigen Ordnung im 21. Jahrhundert: Überlegungen angesichts des derzeitigen Verständnisses der Verfassungsinterpretation.

 

II - Juristische Zeitschriften

1. MAGALHÃES, Marco T. R.. „A Justiciabilidade do Direito à Saúde, previsto no Pacto Internacional sobre Direitos Econômicos, Sociais e Culturais, a partir de sua Dimensão de Proteção Ambiental.“ In: Revista de Direito Sanitário, v. 9, São Paulo: CEPEDISA NAP-DISA/USP, S. 132-150, 2008.
Titel auf Deutsch:
Die Anwendbarkeit und entsprechende gerichtlichte Nachprüfung des Rechts auf Gesundheit, vorgesehen im Internationalen Pakt über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte, im Rahmen der Umweltschutzdimension dieses Rechtes.

2. MAGALHÃES, Marco T. R.. „Será o direito ao meio ambiente sadio e equilibrado um direito fundamental? Em busca da nota de fundamentalidade do direito ao meio ambiente ecologicamente equilibrado.“ In: Prismas – Revista do Programa de Mestrado em Direito do UniCEUB, v. 3, nº 2, S. 235-254, jul./dez., 2006.
Titel auf Deutsch:
Umweltschutz als Grundrecht auf eine saubere und gesunde Umwelt? Die Fragestellung der Voraussetzungen dieser Perspektive.

3. MAGALHÃES, Marco T. R.. „Hermenêutica Constitucional: Comparação das Teorias de Konrad Hesse e Friedrich Müller.“ In: Revista Jurídica da Presidência da República (Brasília), Brasília-DF, v. 7, nº 75, out/nov, 2005, S. 1-25.
Titel auf Deutsch:
Verfassungshermeneutik – ein Vergleich der Theorien von Konrad Hesse und Friedrich Müller.
Zugänglich auf: http://www.planalto.gov.br/ccivil_03/revista/Rev_75/artigos/PDF/MarcoTulioMagalhaes_Rev75.pdf .Letzer Zugriff am: 10.01.2014.

 

III - Allgemeine Zeitschriften und Zeitungen

1. MAGALHÃES, Marco T. R.. „Olhar constitucional sobre a participação administrativa” (São Paulo. Online), 9 nov. 2013. (Zeitschrift)
Titel auf Deutsch:
Verfassungsgemäßer Blick auf die Verwaltungsbeteiligung des Bürgers.
Zugänglich auf: http://www.conjur.com.br/2013-nov-09/observatorio-constitucional-olhar-constitucional-participacao-administrativa
Letzer Zugriff am: 10.01.2014.

2. MAGALHÃES, Marco T. R.. „Características da segurança jurídica no Brasil.” Consultor Jurídico (São Paulo. Online), 22 jun. 2013. (Zeitschrift)
Titel auf Deutsch:
Merkmale der Rechtssicherheit in Brasilien.
Zugänglich auf: http://www.conjur.com.br/2013-jun-22/observatorio-constitucional-caracteristicas-seguranca-juridica-brasil?pagina=2
Letzer Zugriff am: 10.01.2014.

3. MAGALHÃES, Marco T. R.. „Crescem os debates relacionados à proteção ambiental.” Consultor Jurídico (São Paulo. Online), 01 dez. 2012. (Zeitschrift)
Titel auf Deutsch:
Zunehmende Debatten über Umweltschutz.
Zugänglich auf: http://www.conjur.com.br/2012-dez-01/observatorio-constitucional-crescem-debates-protecao-ambiental
Letzer Zugriff am: 10.01.2014.

4. MAGALHÃES, Marco T. R.. „Entre o clima de Poznan, a crise e o Brasil há algo em comum?” C&D - Constituição e Democracia, Ano III, Brasília-DF jan.fev., S. 14 - 14, 01. jan. 2009. (Zeitung)
Titel auf Deutsch:
Das Treffen in Poznan, die Krise und Brasilien – Gemeinsamkeiten?