Schnellzugriff

Schnellzugriff

Drucken (Miniaturbild) RSS (Miniaturbild)

European Law Moot Court 2015/2016

Das ELMC-Team 2015/16: Jonathan Bloch, Gréta Müller, Annette Greve, Viktor Toth (v.l.n.r.)

 

Jonathan Bloch

studiert im 9. Semester Rechtswissenschaften an der Freien Universität Berlin.  Aufgrund seines großen Interesses für internationale Rechtsfragen wird er neben der Teilnahme am diesjährigen European Law Moot Court seine Kenntnisse im Europarecht im Schwerpunkt „Internationalisierung der Rechtsordnung“ vertiefen. Jonathan ist französischer Muttersprachler und spricht fließend Englisch.

Annette Greve

kommt aus Bergen in Norwegen und studiert im 8. Semester Jura an der Freien Universität Berlin als Erasmusstudentin, wobei sie zeitgleich an der Universität Oslo für Jura im Master- und Europastudien im Bachelorstudiengang eingeschrieben ist. Besonders interessiert sie sich für Europastudien, Menschenrechte und Verfassungsrecht.

 

Gréta Müller

kommt aus Budapest und studiert im 7. Semester Rechtswissenschaften an der Freien Universität Berlin. Das letzte akademische Jahr hat sie in Paris an der Sorbonne verbracht, wobei sie bereits Grundkenntnisse in Europarecht erwerben konnte. Anschließend absolvierte sie in einer französisch-ungarischen Kanzlei ein Praktikum. Im kommenden Wintersemester fängt sie mit dem Schwerpunkt „Internationalisierung der Rechtsordnung“ an. Ihre Muttersprache ist Ungarisch, darüber hinaus spricht sie Deutsch, Französisch und Englisch.

Viktor Toth

studiert im 7. Semester Rechtswissenschaften an der Freien Universität Berlin. Erste Auslandserfahrungen sammelte er während seines einjährigen Wehrersatzdienstes in Ghana sowie seines anschließenden Arbeitsaufenthaltes in Frankreich. Parallel zu seinem Jurastudium absolvierte Viktor Praktika in Berliner Wirtschaftskanzleien und an der deutschen Botschaft in Duschanbe/Tadschikistan. Durch seine Teilnahme am verfassungsrechtlichen Moot Court konnte er sich mit dem Format des Wettbewerbs etwas vertraut machen; seine europarechtlichen Kenntnisse möchte er zudem durch die Wahl des internationalen Schwerpunktbereichs vertiefen. Viktor spricht Englisch, Ungarisch und Französisch fließend und hat gute Portugiesischkenntnisse.

 

 

Erfahrungsberichte in der Jura

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Teil 5