Direktzugang

Direktzugang

Drucken (Miniaturbild) RSS (Miniaturbild)

VRiFG Dr. Susanne Tiedchen

Susanne Tiedchen

Lehrbeauftragte

Adresse Finanzgericht Berlin-Brandenburg Von-Schön-Straße 10
03050 Cottbus
Telefon (0355) 48644-2205/2210
Fax (0355) 48644-1000
E-Mail mail@sctiedchen.de
Homepage http://www.fg.berlin.brandenburg.de

Dr. iur. Susanne Tiedchen;
Vorsitzende Richterin am Finanzgericht; geboren in Hamburg - Studium der Rechtswissenschaft an den Universitäten Hamburg und Berlin, 1988 erstes juristisches Staatsexamen, 1988 bis 1991 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Rechtswissenschaft der Freien Universität Berlin (Univ.-Prof. Dr. Schulze-Osterloh), 1991 Promotion im Handelsbilanzrecht in Berlin („Der Vermögensgegenstand im Handelsbilanzrecht“, Köln 1991), 1991 bis 1994 Referendariat im Bezirk des Kammergerichts, 1994 zweites juristisches Staatsexamen, 1994 Rechtsanwältin bei KPMG Deutsche Treuhand Gesellschaft, Berlin, 1995 bis 1997 Richterin auf Probe bei dem Finanzgericht des Landes Brandenburg, seit 1998 Richterin am Finanzgericht, 2001 bis 2004 wissenschaftliche Mitarbeiterin bei dem Bundesfinanzhof, München, seit Februar 2006 nebenamtliches Mitglied des Gemeinsamen Juristischen Prüfungsamtes der Länder Berlin und Brandenburg, 2007 bis 2013 Richterin am Finanzgericht
Berlin-Brandenburg, seit 2013 Vorsitzende Richterin am Finanzgericht Berlin-Brandenburg in einem Körperschaftsteuersenat.

 

Monographien

Der Vermögensgegenstand im Handelsbilanzrecht, Köln, 1991

Posten der aktiven und passiven Rechnungsabgrenzung, in: v. Wysocki/Schulze-Osterloh (Hrsg.), Handbuch des Jahresabschlusses in Einzeldarstellungen, II/8, 1997

Posten der aktiven und passiven Rechnungsabgrenzung, in: v. Wysocki/Schulze-Osterloh/Hennrichs/Kuhner (Hrsg.), Handbuch des Jahresabschlusses in Einzeldarstellungen, II/11, Neubearbeitung 2006

 

Kommentierungen

Herrmann/Heuer/Raupach, Kommentar zum Einkommensteuer- und Körperschaftsteuergesetz:

–          Vor §§ 4 – 7 EStG Rn. 100 – 127 (Lfg. 197, Oktober 1999)

–      Steuerreform-Kommentierung: § 53 EStG Rn. R 1 – R 20, § 64 EStG Rn. R 1 – R 2, § 66 EStG Rn. R 1 – R 7, § 67 EStG Rn. R 1 – R 2, § 68 EStG Rn. R 1 – R 2, § 70 EStG Rn. R 1 – 4, § 72 EStG Rn. R 1 – R 3, § 74 EStG Rn. R 1 – R 5, § 75 EStG Rn. 1 – R 7, § 76 EStG Rn. R 1 – R 3 (Lfg. Rf. 2, Mai 2000)

–      § 5 Abs. 1 EStG Rn. 300-403 (Lfg. 204, Dezember 2001)

–      § 5 Abs. 1 EStG Rn. 450-524 (Lfg. 218, März 2005)

Rowedder/Schmidt-Leithoff, Kommentar zum GmbHG, 4. Auflage 2002: §§ 41 bis 42a

Münchener Kommentar zum Aktiengesetz:

–          Band 5/1 (2003): §§ 252 bis 255 HGB

–      Band 5/2 (2004): §§ 274, 279 bis 281 HGB

 

Aufsätze

Der Praxiswert bei der Verpachtung einer freiberuflichen Praxis, FR 1992, 705

Wettbewerbsverbote im GmbH-Konzern, GmbHR 1993, 616

Änderungen des außergerichtlichen Rechtsbehelfsverfahrens durch das Grenzpendlergesetz, BB 1996, 1033

Änderung eines Steuerbescheides während des finanzgerichtlichen Verfahrens nach § 68 FGO, BB 1996, 1138

Rechnungsabgrenzung und „bestimmte Zeit“, BB 1997, 2471

Zur steuerlichen Berücksichtigung von Kinderbetreuungs- und Kindererziehungskosten, BB 1999, 1681

Die Änderung von bestandskräftigen Kindergeldbescheiden, DStZ 2000, 237

Rückstellungsfähigkeit der Verpflichtung zur Abfallentsorgung, NZG 2005, 801

Das Merkmal der „Zuführung neuen Betriebsvermögens“ in § 8 Abs. 4 KStG, FR 2008, 201

 

Kommentierte Finanzrechtsprechung, Kurzkommentare

–     BFH XI R 53/99, KFR 7/2000, Fach 3, § 10 EStG, 1/00

–     BFH VII B 200/98, KFR 10/2000, Fach 2, § 151 FGO, 1/00

–     BFH X R 56/98, KFR 1/2001, Fach 2, § 152 AO, 1/01

–     BFH IV R 45/99, KFR 6/2001, Fach 3, § 6 EStG, 3/01

–     BFH X R 153/97, KFR 5/2002, Fach 3, § 7 EStG, 1/02

–     BFH VI R 132/00, KFR 11/2002, Fach 3, § 6 EStG, 1/02

–     BFH VI R 53/01, KFR 1/2003, Fach 3, § 6 EStG, 1/03

–     BFH VI R 70/01, KFR 3/2003, Fach 6, § 9 EStG, 2/03

–     BFH VI R 170/99, KFR 4/2004, Fach 3, § 9 EStG, 3/04

–     BFH IV R 10/01, KFR 6/2004, Fach 3, § 6 EStG, 6/04

–     BFH VI R 171/00, KFR 1/2005, Fach 2, § 167 AO, 1/05

–     BFH VI R 85/02, KFR 5/2005, Fach 6, § 9 EStG, 5/05

–     BFH VI R 37/04, KFR 10/2005, Fach 3, § 6 EStG, 11/05

 

KSR direkt, Kurzkommentare

–     BFH IX R 10/00, KSR direkt 3/2006, S. 4

–     BFH VI R 24/02, KSR direkt 7/2006, S. 6

–     BFH VI R 26/05, KSR direkt 11/2006, S. 8

–     BFH VI R 37/05, KSR direkt 9/2007, S. 5

–     BFH VI R 59/06, KSR direkt 2/2008, S. 4

 

Herausgebertätigkeit

Mitherausgeberin von Herrmann/Heuer/Raupach, Kommentar zum Einkommensteuer- und Körperschaftsteuergesetz (seit November 2001)